Das Chaos will geordnet werden


Unser Parallelgespräch Nr.9 ist beendet, und morgen starten wir bereits mit dem Gespräch Nr.10. Es hat sich eine ganze Menge Material angesammelt. Bei mir sind es inzwischen 72 kleine Arbeiten - 20x20 cm groß. Was für eine tolle Ausbeute! Jede kleine Serie ist so unterschiedlich geworden. Ich bin begeistert!

Das Chaos - nicht verzweifeln, einfach weiter machen

Zwischendurch gibt es auf den Blättern ein fürchterliches Chaos! Es werden Zeichnungen und Farben überlagert; manchmal denke ich, jetzt ist doch alles hinüber! Das geht nicht nur mir so, sondern auch unseren Gästen, davon bin ich überzeugt.

Nicht verzweifeln, einfach weitermachen! Denn das das große Ordnen kommt. Beruhigend. Es geht weiter. Ein wunderbarer Prozeß. Vertrauen auf die eigene kreative Kraft. Zum Schluß: glücklich und zufrieden, dem Chaos die Stirn geboten!


Hier der Weg durchs Chaos, von Arbeitsphase 1 - 6, an einer einzelnen Arbeit (G9_Arbeit Nr.2)





Alle unsere Arbeiten werden nach jeder einzelnen Arbeitsphase dokumentiert. Es ist so spannend, die Entwicklungen zu sehen. Ganz individuell geht jeder seinen eigenen Weg, trotz der vorgegebenen Arbeitsschritte. Zum Schluss erkennt man Handschriften, ist das nicht toll?

So sieht die Dokumentation meines Parallelgespräches Nr.9 aus:

Sabine Puschmann Parallelgespräch



Du möchtest mitmachen? Hier kannst du gleich buchen:






#parallelart #gesprächnr6 #annettejellinghaus #sabinepuschmann #Nr.9


Go ahead! Good luck! Folgt uns auf Instagram




154 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen